Project Description

EuroComfort Group baut Produktion und Logistik in 2020 weiter aus

Das in Bocholt ansässige Bett- und Polstermöbelunternehmen erweitert unter anderem die Logistik um einen 35.000 Quadratmeter großen Neubau im polnischen Leszno

Vom neu errichteten und zentral gelegenen Logistik Center am Produktionsstandort in Lezno, Polen, werden ab sofort von ca. 80.000 Palettenplätzen Pakete rund um die Uhr innerhalb von 48 Stunden an deutsche Endkunden versendet. Mit dem Ausbau der neuen Transportkette setzt der führende Hersteller von Bettwaren, Matratzen und Polstermöbeln auch weiterhin konsequent auf die drei Kernsäulen des Unternehmens: Eine hohe Produkt-Qualität, durchdachte Prozesse und zukunftsfähige, logistische Lösungen. Diese Strategie macht sich auch in dem Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich mit rund 400 Millionen Euro bemerkbar. Neben dem Standort in Leszno mit dem Schwerpunkt Boxspringbetten und Polstermöbel ist die EuroComfort Group mit Produktions- und Logistik Centern in Deutschland, China, Frankreich und Litauen vertreten. Die strategisch positionierten Standorte ermöglichen eine schnelle und komfortable Servicedienstleistung innerhalb der Vertriebsgesellschaften und Handelsmarken Lück, Badenia Bettcomfort, Brinkhaus, Abeil und Euroline an Partner und Endkunden.

Verändertes Kundenverhalten erfordert eine intelligente Logistik

Thomas Bußkamp, CEO der EuroComfort Group, ist überzeugt von der Strategie auf eine ganzheitliche Wertschöpfungskette zu setzen, zu der heute vor allem auch ein intelligentes Logistiksystem gehört: „Die rasanten Veränderungen der Märkte, die Zunahme der Online- Einkäufe und ein hohes Aufkommen an Paketversendungen erfordern heute mehr denn je durchdachte Prozesse und schnelle, effiziente Reaktionsketten. Zentrale Logistik-Standorte wie im polnischen Leszno oder die in 2019 eröffnete 25.000 Quadratmeter große Produktionsstätte in China mit rund 500 Mitarbeitern machen uns das möglich. Neben den globalen Standorten setzen wir aber auch im gleichen Maße auf die Produktion in unserer Heimat Deutschland, wie zum Beispiel in Friesenheim oder Bocholt. Gerade dieses Zusammenspiel zwischen lokaler und internationaler Vernetzung macht uns sehr flexibel und ermöglicht uns eine durchdachte Servicekette, die Partner und Endverbraucher sehr schätzen.“

Produktionsstandorte rund um den Globus

Innerhalb der EuroComfort Group gibt es klar definierte Standorte für die unterschiedlichen Marktsegmente. Dabei konzentriert sich die Matratzenproduktion und entsprechende Logistik für den Fachhandel auf den deutschen Standort Bocholt. Von hier werden Produkte der Marken Brinkhaus, Irisette und Badenia ausgeliefert. Die Bettwarenproduktion und der Paketversand innerhalb Deutschlands sind am Standort Friesenheim konzentriert, dem Firmensitz der Badenia Bettcomfort. Hier wurde 2019 auch die „Bed Care Produktlinie“ integriert. Die effiziente Logistik und Produktqualität über alle Vertriebsgesellschaften und Handelsmarken hinweg zeigt sich auch in der geringen Retouren-Quote, die derzeit unter einem Prozent im Vergleich zu anderen Online-Händlern mit einer Rücksendung von fast 50 Prozent liegt. Trotz der grundsätzlich schwierigen Marktlage konnte die EuroComfort Group mit mehr als 1,5 Millionen produzierten Matratzen auch in 2019 einen deutlichen Zuwachs in diesem Kernsegment verzeichnen.