Project Description

Möbelkultur 03/2022

EuroComfort Group: Nachhaltigkeit und Logistik als Wettbewerbsvorteile – „Wir sehen noch sehr viel Potenzial“

Die EuroComfort Group steigerte ihren Umsatz allein in den letzten zehn Jahren um 85 Prozent auf zuletzt 370 Mio. Euro. Wachstum entstand dabei nicht nur von innen heraus, sondern auch durch Zukäufe – zuletzt von der Polstermöbelmarke Ewald Schillig. Neben den angestammten Feldern Bettwaren und Matratzen will die Gruppe vor allem den Möbelbereich weiter ausbauen.